Freimarktspiel: Für das nächste Heimspiel wird die Bremer ÖVB Arena zum Eisbärenkäfig

Spieltag
Freitag, 28.10.2022 // 09:30 Uhr

Am letzten Freimarktsamstag, den 29.10.2022 können Besucher den Abend mit einem sportlichen Highlight ausklingen lassen. Die Eisbären Bremerhaven empfangen den aktuellen Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, die Tigers Tübingen um 19.00 Uhr in der ÖVB Arena.

Es ist die Neuauflage des Playoff-Viertelfinales der letzten Saison und verspricht, eine ebenso spannende Partie wie die vier Spiele der Playoff-Serie zu werden. Insgesamt trafen beide Teams sich letzte Saison sechsmal – die Bilanz schlug dabei mit 4:2 Siegen für die Gäste aus Baden-Württemberg zu Buche, da in der Hauptrunde jeweils die Heimmannschaft gewinnen konnte. Die Tigers Tübingen wurden schließlich Hauptrundenmeister und zogen bis ins letztjährige Finale ein. Dass sie den damit verbundenen sportlichen Aufstieg in die BBL nicht wahrnehmen würden, hatten die Gäste schon bei Meldung der Lizenzanträge für 2022-23 bekannt gegeben. Und auch in der neuen Saison kommen die Tübinger als Ligaprimus ungeschlagen mit bisher vier Siegen im Gepäck nach Bremen.

Die Schwaben wollen gegen die Eisbären Bremerhaven den ersten Tabellenplatz festigen. Tigers-Trainer Danny Jansson möchte „das Tempo kontrollieren und einfache Gegenpunkte vermeiden“. Ähnlich wie die Eisbären Bremerhaven setzen die Tübinger vor allem auf Teamplay ihrer Mannschaft und haben dabei den Vorteil, ganze neun Spieler des letztjährigen Kaders gehalten zu haben.

Nach dem knappen und hart umkämpften Sieg in Jena gehen auch die Eisbären Bremerhaven mit Rückenwind in die Partie. Adrian Breitlauch ist schon mehrmals in der ÖVB Arena aufgelaufen und freut sich die Begegnung gegen den Tabellenführer: „Spiele in der ÖVB Arena sind für alle Spieler in unserer Mannschaft etwas Besonderes. Wie die Historie gezeigt hat, ist dort der ein oder andere Favorit von uns schon geschlagen worden. Ich bin sicher, dass wir die Halle wieder begeistern werden.“

Headcoach Steven Key freut sich ebenfalls, nun erstmals als Trainer der Heimmannschaft beim Spiel in der Bremer Arena an der Seitenlinie zu stehen. „Es wird eine besondere Partie für uns, da unser Gegner ein ähnliches Spielsystem verfolgt. Wir wollen von Beginn an wach und druckvoll agieren. Es wird vor allem wieder auf unsere Defensivleistung ankommen. Ich freue mich, dass uns so viele Bremerhavener Fans in die Hansestadt begleiten und darüber hinaus zahlreiche begeisterte Bremer unsere Mannschaft zum Sieg pushen wollen. Leider wird Lenny nicht mit uns nach Bremen fahren können, er muss zunächst seine Bänderverletzung aus der Partie gegen Jena auskurieren.“ Auch Carlo Meyer wird noch einige Wochen ausfallen, bis seine Außenbandverletzung geheilt ist, während die Zeichen für einen Einsatz von Jarelle Reischel gut stehen.

Der Kader der Eisbären Bremerhaven 2022/23

Chris Hooper (1), Matt Frierson (3), Lennard Larysz (4), Jarelle Reischel (5), Adrian Breitlauch (7), Simon Krajcovic (8), Matt Freeman (9), Robert Oehle (11), Daniel Norl (13), Carlo Meyer (17), Mitja Kruhl (24), Johannes Heiken (26), Luca Merkel (27), Bernat Vanaclocha (44)

Eisbären Bremerhaven – Tigers Tübingen

Tip-Off:                 Samstag, 29.10.2022 um 19.00 Uhr, ÖVB Arena Bremen

Tickets:               tickets.dieeisbaeren.de

Abendkasse:        Einlass ab 17.00 Uhr

Weitere News

26.11.2022 // Spieltag

26.11.2022 // Eisbären Bremerhaven

25.11.2022 // Spieltag

20.11.2022 // Spieltag

20.11.2022 // Spieltag
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.