Zwei Heimspiele in Folge: Eisbären Bremerhaven bestreiten ihr letztes Spiel des Jahres 2022 und ihr erstes Spiel des Jahres 2023 vor heimischer Kulisse

Spieltag
Mittwoch, 28.12.2022 // 16:45 Uhr

In der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA stehen für die Eisbären Bremerhaven nach der vier-Spiele andauernden Auswärtsserie nun zwei Heimspiele in Folge an. Am Donnerstag, den 29.12.2022 um 19.30 Uhr bestreiten die Eisbären zunächst das letzte Spiel des Jahres 2022 gegen die Uni Baskets Paderborn. Am Dienstag, den 03.01. 2023 um dieselbe Zeit kommt es dann zum erstmaligen Duell mit den Dresden Titans.

Die Uni Baskets Paderborn spielen seit ihrem Abstieg aus der Basketball-Bundesliga 2010 wieder durchgängig in der ProA. Nach einigen Spielzeiten im mittleren bis unterem Tabellendrittel der Liga verbuchten die Paderborner im Frühjahr ein knappes Viertelfinal-Aus gegen Jena. In dieser Saison stehen die Uni Baskets Paderborn mit einem Sieg mehr als die Eisbären aktuell auf dem achten Tabellenplatz. Zuletzt gewann das Team von Head Coach Steve Esterkamp zwei knappe Spiele in Folge, gegen Gießen und gegen die Artland Dragons. Matchwinner war in beiden Partien der US- Amerikanische Point Guard Connor Van Anthony, er steuerte für sein Team in beiden Partien insgesamt 50 Punkte und 20 Assists bei.

In der letzten Spielzeit gab es je einen Sieg und eine Niederlage für die Eisbären gegen den kommenden Gegner. In der letzten Partie auf heimischen Boden musste man sich knapp mit 80:87 geschlagen geben, die Partie in Paderborn im Oktober 2021 entschieden die Eisbären mit 115:89 für sich.

Erstmaliges Aufeinandertreffen mit den Dresden Titans

Gegen die Dresden Titans treten die Eisbären Bremerhaven erstmalig an. Zwar spielte der diesjährige Aufsteiger bereits 2016 für ein Jahr in der ProA, zu dieser Zeit verweilten die Eisbären Bremerhaven allerdings noch im Basketball-Oberhaus. Der Underdog aus der sächsischen Hauptstadt hat im Gegensatz zu seiner letzten ProA-Saison, als der Abstieg bereits früh besiegelt war, einen furiosen Start hingelegt und rangiert aktuell auf Tabellenplatz vier. Zuletzt feierte das Team von Head Coach Fabian Strauß einen 96:86-Erfolg in Jena.

Nach drei Siegen aus den letzten vier Auswärtsspielen und mit dem erkämpften Sieg in Bochum im Rücken freuen sich die Eisbären um Jarelle Reischel nun zweimal in Folge in der eigenen Halle anzutreten. „Wir haben in der kurzen Weihnachtspause intensiv weitergearbeitet und wollen uns selbst und unsere Fans mit tollem Basketball und bestenfalls auch mit Punkten belohnen“, so der von der Liga als „Player of the Week“ gekürte Topscorer des letzten Spieltages vor der Partie.

Meilenstein für Adrian Breitlauch

Für Eisbären-Eigengewächs Adrian Breitlauch werden es zwei besondere Spiele, in denen er einen Meilenstein in seiner Laufbahn erreichen kann: Gegen Paderborn wird Adrian in seinem 129. Spiel für die Eisbären Bremerhaven auflaufen und damit mit dem bisherigen Rekordspieler Fabian Bleck gleichziehen. Zum alleinigen Rekordhalter kann er dann mit seinem 130. Einsatz in der darauffolgenden Partie gegen Dresden werden.

Nachwuchsparade in der Halbzeitpause

Das Spiel gegen Dresden steht zudem ganz im Zeichen der Nachwuchsarbeit. Wie schon Adrian Breitlauch in seiner Jugend, werden alle Eisbären Teams von U8 bis NBBL die Partie am 03.01.2023 live in der Stadthalle Bremerhaven mitverfolgen und sich in der Halbzeitpause gemeinsam auf dem Court präsentieren. Auf Grund der Größe der Nachwuchsabteilung der Eisbären Bremerhaven muss die bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie regelmäßig stattfindende Parade erstmals auf zwei Termine aufgeteilt werden: der 2. Teil der Nachwuchsparade (KITA-Mannschaften sowie Grundschulligateams) folgt dann beim Heimspiel am 15. Januar 2023.

Head Coach Steven Key warnt vor zwei starken Auswärtsteams: „Mit den Paderbornern steht uns im ersten Heimspiel nach über einem Monat erneut eine defensiv überzeugende Mannschaft gegenüber. Sie sind gerade auswärts nicht zu unterschätzen und konnten gegen starke Gegner in Gießen und auch gegen Vechta schon gewinnen diese Saison. Vor allem die Schlüsselspieler ihrer Offense, Anthony und Anderson müssen wir früh in den Griff kriegen. Auch die Dresdener haben auswärts bereits starke Leistungen abgeliefert, sie sind für mich eine der Überraschungsteams der Saison. Aber: Bis morgen liegt der Fokus allein auf der Partie gegen Paderborn. Wir wissen um unsere Stärken und wollen couragiert auftreten.“

Personalsituation entspannt sich

Nach der kurzen Weihnachtspause ist der Kader wieder nahezu komplett. Für den Langzeitverletzten Johannes Heiken bleibt bei den kommenden Partien weiter nur die Rolle als Zuschauer. Ob Robert Oehle nach seiner langwierigeren Bänderverletzung wieder auf den Court zurückkehren kann, bleibt noch bis kurz vor der Partie gegen Paderborn abzuwarten.

Der Kader der Eisbären Bremerhaven 2022/23

Matt Frierson (3), Lennard Larysz (4), Jarelle Reischel (5), Adrian Breitlauch (7), Simon Krajcovic (8), Matt Freeman (9), Robert Oehle (11), Daniel Norl (13), Carlo Meyer (17), Mitja Kruhl (24), Johannes Heiken (26), Luca Merkel (27), Justin Stovall (30), Bernat Vanaclocha (44)

Eisbären Bremerhaven – Uni Baskets Paderborn

Tip-Off:                 Donnerstag, 29.12.2022 um 19.30 Uhr
Tickets:                tickets.dieeisbaeren.de
Abendkasse:        Einlass ab 18.30 Uhr

Eisbären Bremerhaven – Dresden Titans

Tip-Off:                 Dienstag, 03.01.2023 um 19.30 Uhr
Tickets:                tickets.dieeisbaeren.de
Abendkasse:        Einlass ab 18.30 Uhr

Weitere News

28.01.2023 // Verein

27.01.2023 // Verein

25.01.2023 // Nachwuchs

22.01.2023 // Spieltag

21.01.2023 // Spieltag
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.